Erfolgreich-reisen.de - Das Reiseportal

Aktuelle Meldungen

Hinweis

Ratgeber: So geht früh buchen richtig

Waren es in den letzten Jahren vor allem Last-Minute-Angebote, die einen günstigen Urlaub garantierten, so sind nun wieder die Frühbucherrabatte auf dem Vormarsch! Bereits ein Jahr im Voraus den nächsten Sommerurlaub mit Rabatten von bis zu 50 Prozent und ohne Stress sichern. Doch Vorsicht ist geboten: Nicht jedes Angebot ist auch ein Schnäppchen.

Last-Minute: Angebote werden weniger

Ratgeber: So geht früh buchen richtig

Bild: © Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock

Wer seinen Urlaub nicht zum Standardpreis buchen wollte, der setzte in den letzten Jahren auf Last-Minute. Je kurzfristiger man sich dabei für ein Angebot entschied, desto größere Rabatte konnte man einstreichen. Doch langsam ist der umgekehrte Fall auf dem Vormarsch: Frühbucherrabatte. Wer also sich bereits ein Jahr vor Urlaubsantritt festlegt, kann hohe Nachlässe in Anspruch nehmen. Grund: das Handeln der Reiseveranstalter. Führer war es gang und gäbe, zunächst pauschal große Flug- und Hotelkapazitäten einzukaufen und sie erst später als Reisen an den Kunden zu verkaufen. Infolgedessen blieben häufig Kapazitäten zurück, die dann als Last-Minute-Angebote auf den Markt kamen. Mittlerweile versuchen die Anbieter, ihre Kapazitäten besser zu planen, sodass nur wenige Restplätze übrig bleiben.

Tipps für die größten Frühbucherrabatte

Tipp 1: Zeitpunkt

Möchte man seinen Jahresurlaub fürs kommende Jahr preiswerter erstehen, sollte man bis spätestens Ende Februar buchen. Dann laufen die Frühbucherrabatte bei allen Veranstaltern aus. Wer bis zu 50 Prozent sparen möchte, der muss die sogenannten "Turbo-", "Super-" oder "XXL"-Frühbucherrabatte im Auge behalten. Diese laufen jedoch bereits Ende November aus.

Tipp 2: Kataloge und Newsletter

Für einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote ist es durchaus hilfreich, sich die neuen Reisekataloge zu bestellen und sich darin die möglichen Schnäppchen unverbindlich anzuschauen. Wichtig: Die Preise im Katalog sind nicht verbindlich. Das bedeutet, dass sie sich eventuell noch ändern können. Deshalb immer beim Veranstalter gezielt nach möglichen Nachlässen und konkreten Kosten fragen. Zusätzlich kann man die Newsletter der Reisegesellschaften abonnieren. Hier bekommt man beispielsweise eine Flug Übersicht von Condor mit allen Sparmöglichkeiten sowie Angebote zu günstigen Unterkünften. Der größte Vorteil jedoch ist, dass man dank der Aktualität bestimmt kein Frühbucherrabatt verpasst.

Tipp 3: Vergleichen

Auch wenn auf den ersten Augenblick Frühbucherrabatte verlockend scheinen, nicht immer sind es die erhofften Schnäppchen. Hier hilft nur der Vergleich – und zwar nicht nur vom Preis. Auch die Details gehören auf den Prüfstand. Das günstigste Zimmer hilft nichts, wenn Flug und Verpflegung gesondert gebucht werden müssen.

Tipp 4: Reiseziel

Wer seinen Urlaub in sehr beliebten Regionen wie etwa auf Mallorca oder in der Türkei verbringen möchte, muss sich darauf einstellen, dass mögliche Rabatte geringer ausfallen. Denn bei gefragten Reisezielen müssen keine Kunden mehr angelockt werden. Deshalb sollte man sich ruhig mal außerhalb der gewohnten Urlaubsziele umschauen.

Die besten Web-Seiten zum Thema Urlaub & Reise:

Die besten Web-Seiten zum Thema Urlaub & Reise Das Buch mit den besten Web-Seiten für Ihre Urlaubsplanung! » weitere Infos ...

Länderinfos:

Länderinfos

Hier erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Reiseländern auf allen Kontinenten.

» weiter zu den Länderinfos ...

Reiselinks:

Reiselinks

Praktisches Verzeichnis der wichtigsten Reiselinks nach Ländern geordnet.

» weiter zu den Reiselinks ...

Reiseführer:

Reiseführer

Bei der Suche nach Reiseführern und Reiseliteratur zu Ihrem Reiseziel werden Sie hier fündig.

» weiter zu den Reiseführern ...


© Copyright 2020 m.w. Verlag GmbH