Erfolgreich-reisen.de - Das Reiseportal

Familienurlaub

Trennlinie

Expedition ins Tierreich

Fortsetzung (Seite 2 von 3)

3. Ein Tierparadies in Eberswalde

Besonders artgerechte Tieraltung, besonders großes Platzangebot für Tiere und Besucher, besonders gepflegt – so lobten Experten der Zeitschrift Stern den Zoo Eberswalde im vergangenen Jahr beim großen Zoo-Test. 1400 Tiere aus fünf Kontinenten leben hier, nur 50 Kilometer nördlich von Berlin. Platz ist reichlich vorhanden: Alleine das begehbare Dammwildgehege ist zwei Hektar groß. Noch mehr Auslauf haben die Affen: Sie dürfen sich im ganzen Zoo frei bewegen und sorgen mit ihren Neckereien für viel Spaß bei Groß und Klein. Nicht nur für Berliner eine tolle Alternative zu den zwei großen Berliner Zoos.
Top für Kinder: frei lebende Affen, begehbare Känguruanlage, eiszeitliche Gletscherlandschaft mit Spielplatz, Urwaldhaus.
Preise: Kinder (4–16 Jahre): 3,50 Euro, Erw. 9 Euro
Info: Tel. 03334-22733, www.zoo.eberswalde.de.

4. Memleben – wo die Tiere zur Schule gehen

Robben machen einen Handstand und verteilen Küsschen, Hunde springen durch Reifen, und Elefanten laufen rückwärts – diese und viele andere Kunststücke gibt es im Erlebnistierpark Memleben zu sehen. In spektakulären Shows zeigen Tiertrainer, was ihre Schützlinge draufhaben. Die Tiere sind alles andere als schüchtern: Kinder dürfen bei der Zirkusvorstellung auch mal eine Vogelspinne oder eine Schlange in die Hand nehmen. Vieles dreht sich im Erlebnistierpark um das erstaunliche Verhältnis Mensch-Tier. Auch ein Perspektivwechsel ist im Angebot: Neben den Streifenhörnchen steht ein Menschen-großes Hamsterrad…
Top für Kinder: Tiere in allen Größen zum Staunen und (manchmal) zum Anfassen. Sechs Shows.
Preise: Kinder (3–16 Jahre) 7,50 Euro, Erw. 8,50 Euro, Familienkarte 22 Euro
Info: Tel. 034672-69640, www.tierschulememleben.

5. Klein-Afrika mitten im Ruhrpott

Der ehemalige Ruhrzoo Gelsenkirchen hat nicht nur seinen Namen geändert, sondern auch das Konzept: Statt engen Gehegen und Tierhäusern gibt es in der „Zoom-Erlebniswelt“ großartige Landschaften, die natürlichen Lebensräumen nachgebildet sind. „Asien“ und „Alaska“ sind schon fertig. Hier fühlen sich Flussbären, Eisbären, Seelöwen und ca. 600 weitere Tiere pudelwohl. Klasse für Zoobesucher: Sie beobachten die Tiere in einem naturnahen Umfeld, etwa im Eisbärenbecken oder bei einer afrikanischen Bootstour. Die Besucher (fast eine Million vergangenes Jahr) sind begeistert von diesen Mini-Fernreisen.
Top für Kinder: Bootsfahrt zu den Flusspferden, Afrika-Dorf, Streichelzoo, Goldmine, Goldwaschspielplatz, Dämmerexpeditionen, Rangertouren.
Preise: Kinder (4–12 Jahre) 9 Euro, Erwachsene 13,50 Euro
Info: Tel. 0209-95450, www.zoom-erlebniswelt.de.

6. Auf Foto-Safari in Norddeutschland

Für eine Safari muss man nicht nach Südafrika fliegen: Auch im niedersächsischen Hodenhagen kann man aus dem eigenen Auto heraus Tiere beobachten. Bei einer einstündigen Fahrt durch den Serengeti-Park begegnet man Antilopen, Giraffen, Geparden, Bisons. Touren können auch in Bussen und Jeeps unternommen werden. In seiner „Affenwelt“ bietet der Park 200 frei lebende Affen (unter anderem Berberäffchen). Und in der „Freizeitund Wasserwelt“ wartet der Nervenkitzel in Form von Wildwasserbahn, Fahrgeschäften und Hochseilgarten. Am besten einen ganzen Tag für den Besuch des 200 Hektar großen Geländes einplanen!
Top für Kinder: 10 Kilometer lange Safari vorbei an über 1000 frei lebenden Tieren; geführte Geländewagentouren durchs weglose Gelände; spannende Attraktionen und Abenteuerspielplätze, auch für kleinere Kinder.
Preise: Kinder (3–12 Jahre) 19 Euro, Erw. 23 Euro
Info: Tel. 05164-97990, www.serengeti-park.de.


Seite 2 von 3: Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | » zurück zur Artikelübersicht

Anzeigen
Urlaub mit Kindern
Familienurlaub mit Kindern Alles rund um den Familienurlaub: Auf familie.de finden Familien zahlreiche Tipps und Infos zum Urlaub mit Kindern und sowie ausgesuchte Angebote für Familien.
www.familie.de/.../urlaub-mit-kindern...

© Copyright 2022 m.w. Verlag GmbH